Boy: We were here (LP)

Cause everywhere we’ve been, we have been leaving traces. They won’t ever disappear. We were here. – We were here

Boy We were here (LP)

Vor etwas mehr als zwei Wochen haben Boy ihre nun zweite LP auf den Markt gebracht. We were here heißt die Platte und ich konnte nicht widerstehen, sondern musste mir dieses Schmuckstück auch auf Schallplatte zulegen. Da ich das erste Album wirklich sehr mag, aber mir nie die CD gekauft habe, durfte Mutual Friends auch bei mir einziehen.

Boy We were here (LP)

Boy, das sind Valeska Steiner und Sonja Glass. Ihr Debütalbum und vor allem der Titel Little Numbers wurden zu Verkaufsschlagern. Nun ist das Erscheinen der zweiten Platte, ähnlich des Erscheinens des zweiten Buches, oft eine zittrige Angelegenheit, insbesondere, wenn das erste Album solch ein großer Erfolg war wie bei Boy. Die Erwartungen sind hoch, die Zuhörerschaft wünscht sich meist einen ähnlichen Sound wie beim Debüt. We were here klingt nicht komplett wie das erste Album des Duos. Die Acoustic-Elemente wurden etwas zurückgenommen, dafür dominieren gewisse Nachhall-Momente. Die Texte sind nach wie vor einfach, gehen dabei wie gewohnt ins Ohr und bleiben doch nicht oberflächlich. Es sind zwar nicht Boy We were here (LP)die ganz großen, neuartigen Worte, die die beiden finden, aber Songtexte müssen ja nicht immer ungemein innovativ sein. Und so reichen doch oftmals auch simple Sätze, um ein bestimmtes Gefühl zu beschreiben. Oft wird die Musik von Boy als eine Art „Mädchenmusik“ beschrieben. Ich habe mir zusammen mit einer Freundin, ebenfalls vor zwei Wochen, zwei Karten für ein Konzert der beiden „Mädchen“ im November bestellt. Dort werden wir die Sachlage analysieren und die Geschlechteranteile ausloten. Mein persönliches Lieblingslied ist New York, weil es davon handelt, dass Menschen an jedem Ort glücklich werden können, auch wenn dies grad mal nicht der Big Apple ist. Solange die richtigen Freunde, Familie oder andere wichtige Personen bei uns sind, ist es doch egal, in welcher Stadt wir uns aufhalten.

And the truth is I was wrong when I said I was bored. Any street that I’m walking on with you, anywhere with you could be New York. – New York   

Von meiner Seite bleibt nur zu sagen: Wer Mutual Friends mochte, wird an We were here ebenfalls Gefallen finden. Klare Sounds treffen auf eine klare Sprache und erschaffen so eine kurzweilige, bodenständige LP.

Boy We were here (LP)Boy

We were here

Grönland Records

am 21.08.2015 erschienen

Kategorie Blog, Text&Ton
Autor

Aufgewachsen im schönen Brandenburg lernte ich schon früh die ländliche Einöde lieben und hassen zugleich. Heute kehre ich immer wieder gern heim, wohne allerdings lieber in urbanen Räumen. Mein Masterstudium hält mich derzeit literarisch auf Trab. Nebenbei versuche ich, die Welt zu entdecken. Auf Poesierausch möchte ich über Literatur und Kultur schreiben – so, wie ich sie erlebe.

1 Kommentare

  1. Oh, die sehen ja schön aus! Ich kenne von BOY nur „Little Numbers“ und das habe ich bestimmt 3 Tage lang auf Dauerschleife gehört. Sind bestimmt ganz tolle Alben!!! ♥

Kommentar verfassen