Und sonst so? [Monatsrückblick Februar 2019]

Einen kleinen Vorgeschmack auf den Frühling und eine Flut von neuen Büchern gab es im Februar. Außerdem neue Serien und romantische Stunden mit anderen Blogger*innen.

Jessa Crispin: Warum ich keine Feministin bin
Das Wetter: The very best of Vol. I
Eduard Louis: Wer hat meinen Vater umgebracht
Max Czollek: Desintegriert euch!

Gelesen

JULIANE: Whoop whoop, ich habe diesen Monat mal wieder ein Buch rezensiert, und zwar das feministische Manifest Warum ich keine Feministin bin von Jessa Crispin – ein so streitbares wie interessantes Sachbuch. Ansonsten lese ich gerade zwei Bücher gleichzeitig, zum einen den Lehrer-Roman Reberg von Liane Locker, zum anderen das zweite Buch von Isabelle Lehn, Frühlingserwachen. Ich werde berichten.

STEFAN: Ich habe im Februar einige Bücher aus dem Hochroth Verlag gelesen, Monster von Yishai Sarid, Unser Leben in den Wäldern von Marie Darrieussecq und Gegen Judenhass von Oliver Polak. Außerdem habe ich noch in der Anthologie Jacobin geschmökert. Erschienen sind dazu Rezensionen von Max Czolleks Streitschrift Desintegriert euch!, Edouard Louis’ Wer hat meinen Vater umgebracht und des ersten Das Wetter-Best of-Sampler-Buchs.

Gesehen

JULIANE: Zuerst habe ich mich ein wenig gegen die neue Netflix-Serie »Sex Education« gesträubt. Zu viel High School, einen Ticken zu abgedreht. Aber ab der dritten Folge war ich dann doch voll drin und habe die letzten drei an einem Nachmittag durchgeschaut. Sehr facettenreich, sehr feinfühlig, ein unbedingter Tipp!

STEFAN: Schwupps, war sie weg, die zweite Staffel von »Charité«. Diesmal im Zweiten Weltkrieg, mit komplett anderer Besetzung und anderen Personen. Wieder gut eingefangene Geschichte, die ebenso gut unterhält.

Gehört

JULIANE: Ich höre zur Zeit mal wieder sehr viele Podcasts, einer meiner liebsten ist gerade Toyah aber billig. Toyah Diebel trifft hier interessante Menschen – wie Kathrin Wessling oder zuletzt Salwa Houmsi –, denen sie kluge Fragen stellt.

STEFAN: Ich bin zu nichts gekommen und habe nur den alten Kram gehört. Aufgabe für März: Neue Musik muss her!

Gemacht

JULIANE: Wir waren zum Frühjahrsempfang bei S. Fischer eingeladen, der es in sich hatte. Neben Brezeln und Wein gab es nämlich Lektor*innengespräche plus Minilesungen mit Isabelle Lehn, Juan S. Guse, Ruth Schweikert, Marion Brasch, Reinhard Kaiser-Mühlecker und – last but not least – Monika Rinck aus ihren aktuellen Neuerscheinungen. Kurzweilig und gut!

STEFAN: Der open mike ging im Februar in die Abschlussrunde. Wir waren für einen Tag zum Workshop im brandenburgischen Caputh eingeladen und haben die Stimmung für den open mike-Blog eingefangen. Bei dem traumhaften Wetter gab es trotz ordentlicher Erkältung meinerseits keine Ausreden. Hier könnt ihr mehr lesen.
Zum Valentinstag gab es dann noch eine besondere Einladung. Secession, Friedenauer Presse und Kampa Verlag luden eine Gruppe von Blogger*innen und Booktuber*innen in die p98a ein, um ihr Frühjahrsprogramm unter dem Motto »Love is in the Book« ein. Ein schöner Abend. Aber was soll man auch anderes erwarten, wenn Juliane mitorganisiert? 😉

Geklickt

JULIANE: #WasFürnSpahn ging diesen Monat viral. Bloggerin Nike van Dinther hat den Hashtag und die dazugehörige Petition ins Leben gerufen. Beides richtet sich gegen den Plan des CDU-Politkers Jens Spahn, fünf Millionen Euro für eine Studie zu den »seelischen Folgen« von Schwangerschaftsabbrüchen auszugeben. Geld, das wahrlich besser genutzt werden könnte, deshalb vollste Unterstützung meinerseits für diese Petition.

STEFAN: Mir gehen die Faultiere aus, was soll ich machen?! Immerhin hat das Wort »Klicker« bei Marie Darrieussecq nochmal einen neuen Anstrich bekommen …

Kategorie Blog, Mischmasch
Autor

Ich bin im Niemandsland von NRW zwischen Tagebauten und Kraftwerken aufgewachsen, da gab es nur wenige Argumente gegen ausgiebiges Lesen, um der Tristesse zu entkommen. Dann ging es nach Aachen, später nach Köln, dann nach Göttingen und nun lebe ich in Berlin. Beruflich vor allem mit wissenschaftlichen Büchern beschäftigt, kann ich mich auf dem Blog in der Belletristik austoben. Nebenbei spiele ich noch in Bands, meine zweite Leidenschaft ist ganz klar die Musik! Oder doch Kochen und Essen? Naja …

Kommentar verfassen