2 Jahre Poesierausch // Gewinnspiel

Zwei ganze Jahre schreibe ich nun schon auf meinem Blog Poesierausch über Literatur und alles, was so drumherum passiert! Wahnsinn! Gern würde ich euch an dieser Stelle davon berichten, wie unglaublich erfolgreich ich in den letzten zwei Jahren war und tolle Statistiken präsentieren. Aber leider ging mit meinem Blogumzug Anfang September auch sämtlicher Traffic verloren, der davor stattfand. Zunächst war ich darüber etwas traurig, aber dann dachte ich mir: Traffic ist doch eigentlich egal, Hauptsache ich komme auf meinem Blog ins Gespräch mit anderen Literaturmenschen. Oder wie seht ihr das?

Trotzdem möchte ich eine kleine, persönliche Bilanz ziehen. Ich bin ganz schön stolz auf die Entwicklung meines Blogs. Im letzten Jahr habe ich wesentlich mehr Beiträge veröffentlicht als noch im Vorjahr, ich bin Teil der Bloggerjury um den diesjährigen Preis für Das Debüt 2016, ich bin mit Poesierausch ganz eigenständig auf eine neue Domain umgezogen und habe in dem Zuge auch gleich einen Relaunch durchgeführt (Gott, war das anstrengend!). Außerdem wird mein Beitrag zur Aktion #warumichlese, initiiert von Sandro Abbate (novelero), in der gleichnamigen Anthologie beim homunculus verlag erscheinen, worauf ich besonders stolz bin. Last but not least, auch ein kleiner Erfolg: Ich konnte den wunderbaren Stefan als Co-Autor für meinen Blog gewinnen. Manchmal fehlt mir einfach die Zeit zum Lesen und/oder Schreiben, da ist es schön, ein bisschen Unterstützung beim Rezensieren zu bekommen. Danke Stefan!

Da ich gerade beim „Danke“ sagen bin, möchte ich mich natürlich auch bei all meinen Followern, sei es über WordPress oder die sozialen Netzwerke, bedanken. Nur ihr haltet diesen Blog lebendig. Ich hoffe, das klang jetzt nicht zu sehr nach Oscar-Dankesrede.

Gewinnspiel

Wie auch im letzten Jahr soll es Geschenke für euch geben. Beim diesjährigen Gewinnspiel verlose ich zwei Exemplare von Teresa Präauers Johnny und Jean in der S. Fischer-Taschenbuchausgabe.

2 Jahre Poesierausch Gewinnspiel

Hinterlasst bis zum 31. Dezember 2016 einen Kommentar unter diesem Beitrag und beantwortet darin folgende Frage: Welche ist eure liebste Literaturverfilmung und warum?

Unter allen Teilnehmenden werden Stefan und ich dann am 1. Januar 2017 den_die Gewinner_in ziehen.

Viel Glück!


Update vom 2. Januar 2017

Die Glücksfee hat gezogen. Jeweils ein Exemplar von Teresa Präauers „Johnny und Jean“ haben Marion und Tania Folaji gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch und allen anderen vielen Dank für die rege Teilnahme!

31 Kommentare

Kommentar verfassen